Ausnahmen


In einem Programm funktioniert nicht immer alles nach Plan.
Nutzt du kritische Anweisungen, die Fehler verursachen können, kannst du diese in einen try-Block packen.
Tritt nun ein Fehler auf, stürzt das Programm nicht ab, sondern führt den catch-Block aus.

 try{
    //hier folgen die kritischen Anweisungen z.B.   
    groesse=angabe.nextDouble();
    gewicht=angabe.nextDouble();
 }


In einem catch Block gibst du an, was das Programm tun soll. wenn im try-Block ein Fehler aufgetreten ist.
Bedenke: danach wird das Programm normal weiter geführt.

catch (Exception egal){
    //wie der Fehler heisst ist egal. deshalb in der Klammer dieser Name.
    System.out.println("Sorry.");                               
}


Der finaly-Block ist optional und wird auf jeden Fall ausgeführt.

finally {
      System.out.println("Mich gibt es auf jeden Fall, wenn du willst.");                               
}



Beispiel

Gibt hier der Benutzer etwas falsches ein, wird er darauf hingewiesen und das Programm stürzt nicht einfach ab.

import java.util.Scanner;
 
 
public class Ausnahmen {
 
    public static void main(String[] args) {
        double dezimalZahl;
 
        Scanner angabe = new Scanner(System.in);
        System.out.println("Gib eine Zahl ein.");
 
        try{
          dezimalZahl=angabe.nextDouble();
            System.out.println("Du hast eingegeben:");
            System.out.println(dezimalZahl);
        }
 
        catch(Exception fehler){
            System.out.println("Bei der Eingabe ist ein Fehler aufgetreten.");
        }
 
    }
}




Startseite > Programmieren > Java2 > Ausnahmen

programmieren/java2/ausnahmen/uebersicht.txt · Zuletzt geändert: 10.11.2014 16:46 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0