7.Termin 16.03.09

Zusammenfassung von: Matthias




Hier kommt der Inhalt rein FIXME

Wenn Kombinationen zwischen einem High-Lowsignal nicht möglich sind, gibt es Don´t Cares, die dies berücksichigen. Dies haben wir anhand eines Beispieles mit Füllstandssensoren erklärt. -

wenn der Sensor 1 ein High-Signal gibt, wird durch P2 Wasser reingepumpt!In der Wahrheitstabelle wird bei P2 eine 1 eingetragen und bei P1 eine 0 eingetragen. - wenn der Sensor 2 ein High-Signal gibt, wird durch P1 Wasser rausgepumpt!In der Wahrheitstabelle wird bei P1 eine 1 einetragen und bei P2 eine 0 eingetragen. - wenn beide Sensoren, was eigentlich unmöglich ist, ein High-Signal haben, wird in der Wahrheitstabelle bei P1 und P2 ein x eingetragen!

Wenn man nun ein KV - Diagramm erstellt hat und man hat anstatt gebrauchten 4 Einsen nur 3, nebendran aber ein x eingetragen ist, kann man dieses x in eine 1 umwandeln.

7 Segmente:

Wenn man sich eine digitale Acht vorstellt, die von a bis g mit dem Uhrzeiger nummeriert ist, kann man in unserem Fall darin die Zahlenfolge von 1 bis 9 sehen. z.B.: bei 1

Nun trägt man in eine Wahrheitstabelle überall eine 1 ein, wo die Buchstaben „verbraucht“ wurden.

oder z.B. bei 2:

Hier die Wahrheitstabelle:




Startseite > Physik AG > Termine 09 Kurs 2 > Termin 16.03.09

physik-ag/2008-09/termin-16-03-09-kurs2.txt · Zuletzt geändert: 10.11.2014 16:43 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0